Drucken

Ab der kommenden Saison 2013/2014 erweitert die RBBL AG die Zusammenarbeit mit einem ihrer langjährigsten Partner. Das Scouting-System und Online-Portal Keyscout.de, betrieben von der GinITa mbH, wird für die neue Spielzeit nun nicht mehr nur für die Partien der ersten Bundesliga, sondern künftig auch flächendeckend in der zweiten Liga eingesetzt.

Dies haben die Vertreter der Vereine sowie die Verantwortlichen der AG während der RBBL AG Sitzung im Rahmen des Final Four in Hannover 

.

Ende März beschlossen. Um den Vereinen der zweiten Liga die Einführung in die Arbeit mit Keyscout zu erleichtern, wird das Verfahren dort zunächst mittels SMS eingesetzt. Über einen speziellen Schlüssel senden die Scouter zu jedem Viertelstand und nach Schlusssirene die Zwischenstände bzw. das Endergebnis. In der ersten Liga erfolgt die Datenübermittlung wie gewohnt über das KeyScout-System mittels spezieller Computer-Tastatur.

Das Scouting-Portal wurde 1994 zusammen mit den Verantwortlichen der Telekom Baskets Bonn von der GinITa mbH ins Leben gerufen und zunächst für die zweite Bundesliga im Fußgänger Basketball genutzt. Schnell folgte mit dem Einsatz in den Playoffs 1995 auch der Aufstieg in die erste Liga. Seither haben nicht nur die verschiedenen BBL´s in Deutschland und Österreich das System erfolgreich eingesetzt: seit 2009 werden auch die Spiele der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga statistisch erfasst und ins Internet übertragen.

Christoph Küffner, Geschäftsführer der RBBL AG, freut sich auf die Ausweitung der Zusammenarbeit: „Mit Keyscout ist es uns wirklich gelungen, einen kompetenten Partner für den Rollstuhlbasketball zu gewinnen. Besonders freut es mich, dass wir unsere langjährige Zusammenarbeit nun auch auf die Vereine der zweiten Bundesliga und den dortigen Spielbetrieb ausweiten können. Hierin sehe ich einen weiteren wichtigen Mehrwert für unsere Sportart und ein klares Signal für eine langfristige Zusammenarbeit mit der RBBL.“

Johannes Weber, Geschäftsführer der GinITa mbH, sieht „in der Ausweitung auf die 2. Rollstuhlbasketball Bundesliga den logisch nächsten Schritt zur Steigerung der Online-Präsenz der RBBL“.

Zugriffe: 20196